Räumung

Das Feld ist voll mit Bullen. Räumung läuft an…
Auch Herr Franz-Josef Rothkötter, Wilfried Fleming und deren Komplizen sind anwesend.

Die Aktivist_innen versuchen auf verschiedene Art die Räumung zu verhindern. Mehrere Personen befinden sich angekettet auf drei Türmen, an Betonklötzen am Boden und in einem Bunker unter der Erde, wodurch die Räumung vorraussichtlich mehrere Stunden dauern wird.
„Ich werde keine Gewalt anwenden, doch bis zum letzten Widerstand leisten und das Gelände nicht freiwillig verlassen“, so eine Aktivistin. Auf diese Weise handeln auch weitere Besetzer_innen, die versuchen, die Polizei auf kreative Weise an ihrem Vorhaben zu hindern.


5 Antworten auf „Räumung“


  1. 1 Heffi 10. August 2010 um 10:51 Uhr

    Rothkötter und Fleming… Beim Gedanken an diese Typen krieg ich Brechreiz, und dies nicht zu knapp…

  2. 2 Arbeiter 10. August 2010 um 11:03 Uhr

    Also ich weiß aus sicherer Quelle das der Herr Rothkötter sich nicht in Wietze aufhält.
    Dummes Propagandageschwätz hier…

    Und jetzt hört auf unsere Steuergelder zu verschwenden und geht nach Hause…

  3. 3 hgs 10. August 2010 um 14:44 Uhr

    Hallo „Arbeiter“,

    sehr konstruktiver Beitrag! Welche Steuergelder bitteschön verschwenden denn Leute, die friedlich auf einem Feld campieren? Stuergeldverschwendung ist wohl eher die finanzielle Unterstützung eines Investors für den Kauf eines Grunsstückes, auf dem er seine Millioneninvestition realisieren möchte! Gotlob gibt es Leute, die sich nicht zu schade dafür sind, dagegen etwas zu unternehmen!

  4. 4 Arbeiter 10. August 2010 um 17:13 Uhr

    Durch den Widerstand bei der Räumung werden unsere Steuergelder verschwendet, nicht durch das Campieren!

    Die Räumung war unumgänglich, hätte man das Feld ohne Widerstand verlassen hätten nicht 2 Hundertschaften auflaufen müssen….

  5. 5 Schlachthoffan 11. August 2010 um 17:18 Uhr

    Was seit Ihr eigentlich für A Soziale, kommt nicht aus Wietze, und denkt ihr seit die Heilsbringer!!??

    Man geht nach Hause…..Acker*acker

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + = fünf