SPIEGEL TV berichtet über Wietze-Widerstand

Und noch ein Fernsehbericht aus den letzten Tagen zum Thema Wietze:

Bereits letzten Sonntag berichtete Spiegel TV über den Widerstand gegen Rothkötter. In erster Linie geht es dabei neben dem Schlachthof an sich um die Brandanschläge der ALF gegen die Wietze-Mastanlagen in Mehrum, Üfingen-Alvesse und Sprötze. Kurz wird auch die Teplingen-Besetzung erwähnt, wobei es auffallend ist, wie sehr die Behörden mittlerweile bemüht sind, den Widerstand gegen Tierfabriken mit dem für die Bevölkerung abschreckenden Begriff des „Linksextremismus“ bzw. der wahlweise „autonomen“ oder „gewaltbereiten“ Szene in Verbindung zu bringen. Wächst hier etwa die Angst der Mächtigen vor einer weiteren immer stärker werdenden Protestbewegung, sodass mit allen Mitteln versucht werden muss, sie künstlich an den „Rand der Gesellschaft“ zu verbannen?

HIER gehts zum erwähnten Ausschnitt der Sendung vom 16.10.11


1 Antwort auf „SPIEGEL TV berichtet über Wietze-Widerstand“


  1. 1 Rebecca Pasagrante 20. Dezember 2011 um 18:43 Uhr

    Durchgesetzt wird dies alles gegen den Willen einer verarmten, Hunger leidenden und sich im Bürgerkrieg befindenden Bev lkerung.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = zwei